Alpirsbacher Klosterbräu

Hallo meine Lieben

Vor einiger Zeit habe ich von Alpirsbacher Klosterbräu ein umfangreiches Test Paket erhalten. Darin viele verschiedene Flaschen Bier in unterschiedlichen Sorten.  Wir haben nun einige Sorten getestet und im meinem heutigen, Bericht möchte ich Euch gerne erzählen, wie es uns geschmeckt hat.

logo.jpg

Bei Alpirsbacher legt man großen Wert auf  Tradition und Geschmack. Für die Verarbeitung werden nur die besten Zutaten verwendet. Damit die  traditionelle Rezeptur eingehalten wird werfen hier erfahren Braumeister ein Auge auf die Herstellung.

Durch eine ständige Kontrolle wird die Qualität versichert und bleibt somit immer gleich. Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann dort eine Brauereimuseumsbesichtigung machen und kann danach sogar an einer Bierprobe teilnehmen. So kann man sich von der Tradition und der Qualität selbst überzeugen.

bier.jpg

Für meinen Test habe ich folgendes bekommen

Kloster Zwickel 0,5 l
KlosterZwickel 0,33 l
Radler Naturtrüb Alkohol Frei
Radler Naturtrüb mit Alkohol
Radler Classic
Kloster Stoff Märzenbier
Kloster Weisse
Weizen Hefe Hell
Kleiner Mönch
Kloster Dunkel
Spezial in 0,5 l und 0,33 l
Klosterbräu Alkohol Frei
Kleiner Mönch in 0,25 l
Schwarzwald Michel
Kloster Starkbier
Weizen Kristall
Weizen Alkohol Frei
Pilz
Kloster Helles

thumbnail (1).jpg

Ich wusste gar nicht, dass Alpirsbacher so eine enorme Auswahl an Bier hat. Toll finde ich für mich, dass man auch einige Sorten ohne Alkohol bekommt. Gerade im Sommer trinke ich gerne Radler, aber bei den heißen Temperaturen verzichte ich ganz bewusst auf Alkohol. Wir haben fast alle Sorten durch und sind geschmacklich mehr als begeistert. Zudem muss ich auch sagen, dass mir einige Flaschen optisch sehr gut gefallen.

Wer die verschiedenen Sorten von Alpirsbacher Klosterbräu noch nicht probiert hat, der hat definitiv was verpasst.

 

Werbung……die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt 

Advertisements