Das Pausenbrot von Schulzbrot

Hallo meine Lieben

Vor einiger Zeit hatte ich das große Glück und durfte mir bei Schulzbrot ein Brot zum selbst Backen aussuchen. Die letzten Tage bin ich nun dazu gekommen und habe das Brot für meine Familie gebacken. In meinem heutigen Bericht möchte ich Euch gerne etwas mehr davon erzählen.

logo-2.png

Bei Schulzbrot muss man kein Meisterbäcker sein, um sein eigenes Brot zu backen, aber danach schmeckt es wie vom Meisterbäcker. Euch werden hier verschiedene Brote angeboten, die man zu Hause ganz einfach und ohne viel Aufwand selbst backen kann. Hier gibt eine Auswahl wie z.B. Pausenbrot, Schwarzbrot, Abendbrot und noch einige mehr.

 Alle Zutaten wie zum Beispiel Hefe und Mehl sind aus regionalem Anbau. Wer das Passende für sich gefunden hat, bekommt sein Brot ab 35 € Bestellwert versandkostenfrei nach Hause geliefert. Auch wer das erste Mal dort bestellt bezahlt hier keinen Versand.

1.jpg

Das Einzige was ich noch hinzufügen musste ist Wasser. Bei Bedarf auch Honig oder etwas Essig. In dem Fall habe ich mich für Honig entschieden. Die Zubereitung war wirklich sehr einfach und hat ohne Probleme geklappt. Die Wartezeit beträgt hier 40 Minuten, was bei Brot aber ganz normal ist. Obwohl ich für Brot kein Händchen habe, ist mir dieses Pausenbrot wirklich gut gelungen. Es wurde alles bestens beschrieben.

Was soll ich sagen das Brot hat wirklich super geschmeckt. Wie vom Bäcker. Das Einzige, was mich hier jedoch stört, ist der Preis. Mein Pausenbrot kostet 4,90 €, beim Bäcker zahle ich für ein großes Brot 3,10 € und muss mir die Arbeit nicht machen und es selbst backen. Jedoch finde ich es optimal, für es mal auszuprobieren.

 

Werbung…..das Produkt wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt 

Advertisements