Yamo Bio-Babybrei aus natürlichen Zutaten

Hallo meine Lieben

Meine Tochter ist noch in dem Alter, das Sie verschiedene Beikost noch nicht ablehnt. So haben wir uns sehr darüber gefreut den Babybrei von Yamo testen zu dürfen. Wir haben für unseren Test vier verschiedene Sorten bekommen. Heute möchte ich euch Yamo gerne näher vorstellen und natürlich, ob es meiner Tochter geschmeckt hat.

yamo_logo-31f2961ba466c9a5d3f9a1df1fbe0311

Das Ziel von Yamo ist. Den Eltern frische und hochwertige Nahrung für Ihre kleinen anzubieten so das man selbst keinen großen Aufwand hat. Denn jede Mama weiß wenn man die Nahrung, für die kleinen selbst zubereitet, nimmt das sehr viel Zeit in Anspruch. Ich selbst habe dies eine lange Zeit gemacht und weiß das man dafür auch schon mal den ganzen Tag benötigt, wenn man für mehrere Tage vorkocht.

In die verschiedenen Brei Sorten kommen nur natürliche Rohstoffe somit wird ganz bewusst auf Zusatzstoffe, Konservierungsmittel, zusätzlichen Zucker oder Salz verzichtet. Yamo Brei wird anstatt mit energieintensiver Hitze mit dem schonenden Hochdruckverfahren HPP verarbeitet.

thumbnail (1).jpg

Wir durften folgende Sorten testen:

Linsen-Birne-Runden
Joghurt-Banane-Haferflocken
Kichererbsen-Kokosmilch-Spinat
Apfel-Banane-Mango

yamo1.jpg

Meine Tochter liebt Obst, da ist es egal ob in Brei Form oder aus der Hand. Natürlich wurden gleich beide Obstsorten getestet. Die Sorte Apfel-Banane-Mango hat Ihr nur bedingt geschmeckt. Ich denke, hier war für ihren Geschmack zu viel Mango im Vordergrund. Die Sorte Linsen-Birne-Runden war so gar nicht der Geschmack meiner Tochter. Nach 3-mal schütteln wollte sie einfach nicht mehr.

yamo2.jpg

Die Sorten Joghurt-Banane-Haferflocken und Kichererbsen-Kokosmilch-Spinat hingegen haben Ihr ziemlich gut geschmeckt. Mir hat am besten die Sorte Joghurt-Banane-Haferflocken geschmeckt. Aber gut am Ende muss es dem Kind ja schmecken und nicht mir 🙂 . Natürlich sind in diesem Fall die Geschmäcker ja zum Glück verschieden und es gibt wohl viele Babys, denen die Sorte schmeckt, die meiner Tochter eben nicht gefallen hat. Geschmäcker sind verschieden und das ist auch gut so.

Wenn Ihr wissen möchtet, ob euren Kindern Yamo schmeckt, könnt Ihr Euch unter dem folgenden Link ein gratis Testpaket anfordern. Die Versandkosten von 4,90 € müssen hier übernommen werden.

 

Werbung……die Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s