breidabei im Test

Hallo meine Lieben

Wenn man mit den kleinen unterwegs ist gibt es doch die praktischen Quetschbeuten von vielen verschiedenen Marken. Auf die habe ich schon oft zurückgegriffen weil Sie meinen Sohn sehr gut schmecken und schnell den Hunger stillen. Nun fragt man sich natürlich ob das auf Dauer gesund ist, natürlich nicht. Daher war ich auf der Suche nach einer Alternative und bin schnell fündig geworden. Ich durfte für euch was tolles testen das sich breidabei nennt. Worum es hier geht darüber möchte ich euch heute gerne berichten.

logo

Bei breidabei handelt es sich um einen Quetschbeutel den man immer wieder verwenden kann. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern ist auch sehr praktisch. Wer auf die Ernährung seiner Kinder achtet kann sich somit die verschiedenen Brei Sorten selbst herstellen und weiß am Ende was das Kind zu sich nimmt.

Den Quetschbeuten kann man mit einem einfachen Zippverschluss schließen und leicht wieder öffnen. Die passenden Deckel sind sogar erstickungssicher. So muss man keine Angst haben das der Deckel vielleicht dort landet wo er nicht hin soll. Man kann den Beutel mit allen Brei artigen Konsistenzen füllen und der Beutel lässt sich auch sehr einfach wieder auswaschen.

20160302_084920

Natürlich habe ich die beiden Beutel gleich getestet und habe mir verschiedene Rezepte gesucht. Da mein Sohn leider nicht alle Sorten Obst isst viel die Wahl auf Banane-Apfel mit etwas Quark. Die Beutel hat mein Sohn dann mit in die Kita genommen. Natürlich musste ich ihm sagen, dass er die Beutel nicht wegwerfen darf, sondern wieder mit nach Hause bringen muss, das hat aber ohne Probleme geklappt.

brei

Die Beutel haben sich sehr leicht befüllen lassen. Es ist nicht ausgelaufen, somit ist der Zippverschluss dicht. Mein Sohn hat den Inhalt aus dem Beutel komplett, ausquetschen können und war begeistert. Das Reinigen verlief sehr einfach und schnell. Ich finde die Alternative zu den herkömmlichen, Quetschbeutel wirklich super. Der Preis für ein Doppelpack, liegt hier bei 7,99 €, was ich aber absolut angemessen finde. Die Deckel kann man ohne Probleme für 0,50 € nachbestellen. Uns konnte die Idee mit dem wiederverwendbaren Quetschbeutel in jeder Hinsicht überzeugen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s