Maggi Penne Bella Italia im Test

Hallo meine Lieben

Die Liebe Yvonne durfte über Trnd einige Produkte der Marke Maggi testen. Sie hat noch Leute gesucht die Lust haben ein Produkt nach Wahl zu testen und ich habe ihr dabei sehr gerne geholfen. Entschieden habe ich mich für das Produkt Penne Bella Italia mit Oregano, Thymian und Basilikum. Ich habe dieses Gericht heute zubereitet und möchte euch gerne kurz erzählen, wie es geschmeckt hat.

maggi

Frisch dazugeben muss man noch 250 g Nudeln, 250 g Hackfleisch, 250 g Kirschtomaten sowie Rucola und Parmesan. Das Gericht an sich ist leicht von der Hand gegangen und war auch schnell fertig. Die angegebenen Zutaten passen meiner Meinung nach gut zusammen und geschmeckt hat es uns auch sehr gut.

IMG_20150518_193520

Maggi kommt bei uns in der Regel eher selten auf den Tisch. Es sei denn, es muss mal schnell gehen und man hat keine Zeit frisch zu kochen. Im Großen und Ganzen finde ich die Maggi Produkte ja OK aber das Einzige was mich stört ist das die Inhaltsstoffe auf der Verpackung zwar verständlich sind aber dennoch nicht auf Geschmacksverstärker verzichtet wird und alles schön umschrieben wird. Ich denke aber dennoch ab und an kann man die Gerichte mal ausprobieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s