Nivea Lip Butter im Test

Hallo meine Lieben

Ich hatte das erste Mal Glück und durfte über den Rossmann Blogger Newsletter für euch 3 tolle Produkte von Nivea testen. Da gerade bei kaltem Wetter meine Lippen schnell einreißen und brennen, komme ich nicht daran vorbei täglich und mehrfach Lippen Pflege zu nutzen.

Ich habe schon einiges probiert doch leider ohne Erfolg. Daher habe ich mich sehr gefreut, die Lippenpflege von Nivea testen zu dürfen. Hierbei handelt es sich um Lip Butter in drei verschiedenen Sorten. Heute möchte ich euch davon berichten wir mir die drei Sorten gefallen haben.

1379251_535041693240170_841808600_n

Beschreibung:

Dank der reichhaltigen Formel mit Shea Butter und natürlichem Mandelöl schmilzt die neue Lip Butter, sobald sie die Lippen berührt. Für die cremige Konsistenz sorgt unter anderem die Shea Butter. Das milde Mandelöl mit Vitamin E hilft dabei, besonders trockene Haut zu pflegen und zu beruhigen – für ein lang anhaltendes und einzigartig weiches Lippengefühl und einen seidigen Glanz. In einer Dose sind 16,7 g enthalten und gibt es im Shop für 2,69 €. Die Lip Butter gibt es in den Sorten Original, Raspberry Rosé, Caramel Cream und Vanilla & Macadamia.

Ich durfte für euch die Sorten Original, Raspberry Rosé und Vanilla & Macadamia testen. Als Erstes muss ich sagen, dass ich die kleinen handgerechten Döschen wirklich klasse finde. Sie lassen sich überall mit hinnehmen und sind leicht verstaut und nehmen demnach auch keinen Platz weg. Ich war total überrascht von den tollen Düften und kann euch sagen diese duften echt zum Anbeißen. Die Konsistenz ist weich und lässt sich auf den Lippen sehr gut verteilen.

Nivea

Ich muss sagen das die verschiedenen Sorten die Lippen total weich und geschmeidig pflegen. Man muss auch nicht viel oder oft auftragen, was ich besonders toll finde. So hat man auch viel länger was von dem Produkt. Mich hat es etwas gewundert, dass die Sorte Original nicht den gewohnten Nivea duft hatte, wie man es sonst gewohnt ist, was ich persönlich etwas schade finde. Dennoch muss ich sagen, dass diese drei Sorten den Test bestanden haben und ich mir noch viele weitere leckere Sorten wünsche.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s