Lecker Kuchen aus dem Glas

Hallo meine Lieben

Ich bin ja öfter auf der Suche nach kleinen Geschenken für meine Familie. Ich benötige keinen bestimmten Anlass für meiner Familie eine Freude zubereiten dies mach ich, auch wenn es nicht gerade weihnachtet. So bin ich bei meiner Suche auf den online Shop yoomig gestoßen. In diesem Shop findet man verschiedene Kuchen im Glas. Für meinen Test habe ich einen Kuchen bekommen und möchte euch heute davon berichten.

logo

Bei Yoomig bekommt man individualisierbare und umweltfreundliche Geschenke. Hinter dieser Sache steht die Dipl. Fachwirtin online Marketing (BVDW) und Hobby-Köchin Sandra Haslbeck. Ziel ist es Geschmack und einen handwerklichen Herstellungsprozess mit innovativen Produktideen zu verbinden. Frau Halsbeck ist es wichtig sich so zu ernähren, um lange gesund zu bleiben.

Die Nahrungsmittel, die für die verschiedenen leckerein im Glas verwendet werden, kommen aus der Region denn so spart man sich den Transport weg und das Geld bleibt in der Region und stärkt die lokale Wirtschaft. Des Weiteren werden hier keine Menschen ausgebeutet und auch keine Tiere. So steckt man sein Ganzes können in kleine Gläser und am Ende entsteht eine leckere Köstlichkeit die sich nicht nur zum selber Essen eignen.

bild

Im online Shop könnt Ihr viele verschiedene Kuchen im Glas finden unter anderem Zitrone, Schokolade und Stracciatella. Bald ist es sogar möglich, sein eigenes Design für die verschiedenen Gläser zu kreieren. Für meinen Test habe ich die Sorte Schokolade im Weihnachtsdesign bekommen.

kuchen

Ich habe schon so oft versucht Kuchen im Glas zu backen aber ich habe es bis jetzt noch nie geschafft den Kuchen so locker und saftig zu backen wie der von Yoomig. Nicht nur das Design ist total süß, sondern der Inhalt ist so was von lecker. Ich selbst backe sehr viel und gerne.

Leider mag mein Freund Kuchen nicht so gerne und mein Sohn auch nicht und da lohnt es nicht immer, einen ganzen Kuchen zu backen. Daher finde ich den Kuchen im Glas ausreichend für eine Person, und wenn man ihn nicht verschenken möchte, isst man ihn einfach selbst. So hat man nicht viel Aufwand aber dennoch einen leckeren Kuchen. Mich konnte Yoomig auf jeden Fall zufriedenstellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s