Maggi "So Saftig garen"

Hallo meine Lieben

Vor Kurzem habe ich euch ja über Maggi „So Saftig garen“ berichtet. Ich bin zwar kein großer Fan von schnellem Essen, aber wenn wir mal gerade keine Zeit haben und was dazwischen kommt, sollte es nicht nur schnell gehen, sondern auch gut schmecken. So habe ich mich bei Brandnooz als Tester beworben und hatte Glück. Es dauerte nicht lange und die verschiedenen Produkte sind bei mir eingetroffen. Wir haben nun getestet und ich möchte euch heute gerne darüber berichten das auch schnelles Essen, sehr lecker sein kann.

PB221905

Wir haben insgesamt 13 Päckchen bekommen, und da meine Mutti auch gerne testen wollte, habe ich natürlich fleißig geteilt.

,aggi

Einige Tage später haben wir auch die erste Sorte ausprobiert, und zwar Rahm Hähnchen mit Champions. Die Zubereitung hier war wirklich sehr einfach. Alle Zutaten wie Zwiebeln und Champions klein schneiden und alles mit der Hähnchenbrust in den beiliegenden Beutel geben bevor es ab in den Backofen geht noch das Gewürz darüber streuen und gut verteilen dann den Garbeutel gut verschließen und fertig garen.

PB241930-tile

Geschmacklich waren wir wirklich überrascht, weil wir nicht gedacht hätten, das dass Fleisch nach dem garen doch noch so saftig schmeckt. Man sollte aber hier drauf achten den Garbeutel nicht länger als angegeben im Backofen zu lassen da sonst der Plastik Verschluss, mit dem der Beutel zugemacht wird, anfängt zu schmoren.

Einige Zeit später haben wir die Sorte Bauern Gulasch getestet. Normal nimmt man hier Kartoffeln haben uns aber dann für Nudeln entschieden. Auch hier war die Zubereitung relativ einfach und simpel und am Ende hat man leckeres und dazu saftiges Gulasch gehabt.

gulasch

Wir haben nun alle Sorten ausprobiert und sind von der schnellen Art der Zubereitung wirklich überzeugt. Auch geschmacklich hat Maggi das gehalten, was versprochen wurde. Die verschiedenen Fleisch Sorten sind auch nach dem garen richtig saftig und der Aufwand gerade wenn es schnell gehen muss ist sehr gering. Meine Mutter konnte mir da auch zustimmen und ich denke das war nicht das letzte Mal das wir Maggi „So Saftig garen“ benutzt haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s